Erich Köppen

hansen
Beiträge: 2
Registriert: So 1. Okt 2006, 09:02

Re: Erich Köppen

Beitrag von hansen » So 1. Okt 2006, 10:01

hallo segelkameraden...

habe interessiert euren austausch betreffs erich köppen mitverfolgt. ich will mir selber ein fahrtenschiff nach seinen genialen plänen bauen lassen. bin früher mit meinem vater viel "rundherum" gekommen, bisher aber aus beruflichen gründen nicht zu einem eigenen schiff gekommen. dass soll sich nun ändern.

hatte vor einiger zeit, das muß so ca. 12 jahre her sein, selbst mal gelegenheit auf einem köppenschiff zu zechen (und vorzüglich zu essen...) das war ein irrer typ mit bart der das schiff in warnemünde liegen hatte. leider weiß ich werde schiffsnamen noch den vom eigner (gerd?) aber die konstruktion ist mir unvergesslich in erinnerung geblieben. genau wie die etwas deplazierten blumenkästen.... sah etwa aus wie ein laubenhaus das ganze :-) passte aber zu dem typen. er hatte das schiff von köppen gekauft. ob nur vermittelt von ihm oder wie weiß ich nicht. tatsache ist aber das er eine ganze menge pläne, ja sogar zeichenmaterial und werkstatteinrichtung miterstanden hatte. das hatte er teilweise weiterverkauft bzw. weitergegeben.

wie es der zufall will, erzählte mir nun ein segelkumpel dass er vor einiger zeit lürssen pläne für segelyachten (bauen die nicht eigentlich nur motordinger?) in einem celler antiquariat gesehen habe. der inhaber aber nicht den eindruck machte dass er diese verkaufen wollte oder müßte. es soll sich um drei verschiede yachten handeln. alle um die 12 meter. eine rennziege, ein fahrten dickschiff sowie eine symbiose aus beiden. die ersten zwei wurden nie gebaut, das letztere soll gefahren sein. in dem laden soll es auch ein wunderschönes großes oelbild mit der kruppyacht und den beiden yachten vom kaiser und dem kronprinzen geben. alle drei im schlagabtausch vor laboe, damals noch ohne ehrenmal.

sowie mein kumpel von seinem törn zurück ist werde ich ihn nach dem geschäft fragen. mal sehen was sich da machen läßt.

werde euch auf dem laufenden halten...

gruss aus kiel
uli politt

Re: Erich Köppen

Beitrag von uli politt » So 1. Okt 2006, 19:52


hallo, herr hansen- danke für ihren bericht. wegen vieler fragen, direkt zu ihrem bericht bitte ich dringend um einen rückruf, da ich nur noch bis 6.10. in deutschland bin. ich erstatte ihr unkosten.
tel. ist 0421-215672 oder 01603317997.
danke
u. politt
uli politt

Re: Erich Köppen

Beitrag von uli politt » Mo 9. Okt 2006, 17:59

ps.:
bei weiteren infos oder anfragen ist unter den o.a. tel. nr. immer jemand zu erreichen.
nordlys
Beiträge: 1
Registriert: Di 26. Dez 2006, 22:42

Re: Erich Köppen

Beitrag von nordlys » Di 26. Dez 2006, 23:03

Hej aus Danmark! Beim Støbern im Jachtarchiv kam ich auf diese Seite und habe zum Thema Erich Køppen folgendes zu sagen: Ende der 70´ Jahre habe ich in Bremen nach den Plænen von Herrn Køppen einen 5.5KR Seekreuzer gebaut welchen ich heute noch ausgiebig segle. Allerdings wurde auf Anregung von mir zusammen mit Herrn Køppen nach der Kiellegung aus dem urspruenglichen 5,5kr ein etwa 7kr Schiff als Yawl getakelt konstruiert. Erich Köppen war anfangs nicht gerade davon begeistert und ich musste mich verpflichten diese Massnahme bis zu seinem Tode nicht zu Verøffentlichen. Nach dem Stapellauf meines Schiffes kam Herr Køppen noch einmal um das Werk zu sehen und war mit meiner Arbeit zufrieden. Das Schiff liegt nun in Horsens DK und freut sich auf die næchste Saison. Viele Gruesse von nordlys
Reinhard Steinert
Beiträge: 1
Registriert: Do 1. Mär 2007, 20:48

Re: Erich Köppen

Beitrag von Reinhard Steinert » Do 1. Mär 2007, 20:59

Hallo Ihr Erich Koeppen-Interessierte,

ich bin mit Erich Koeppen und seiner Eiland von Lissabon nach den Balearen gesegelt.
Es muss die zweite Haelfte der 70er Jahre gewesen sein.

Zu Erich Koeppen bin ich wie folgt gekommen: ich hatte ein von Ihm gezeichnetes Schiff gehabt, ca.8.75 mtr lang, ein Schwertkielschiff.
Das habe ich zum Kielschiff umgebaut und hatte um Rat gefragt.

Bei einem Telefonanruf zu diesem Zweck, hatte ich von seiner Frau erfahren, er ist in Lissabon und braucht einen Mitsegler.

Ca. Zwei Wochen hatte ich ihn auf seiner Reise zu den Balearen begleitet.

In Duesseldorf lebte zu dieser Zeit ebenfalls ein Eigner einer koeppenyacht in meiner Groesse.
Leider hatte ich Konstruktionszeichnungen des Schiffes verliehen und nie mehr zurueck bekommen.

Reinhard Steinert
z.Zt. auf Reise mit siener Planet

Trinidad W.I.
bbrot
Beiträge: 9
Registriert: So 4. Feb 2007, 12:17

Re: Erich Köppen

Beitrag von bbrot » Fr 1. Feb 2008, 21:24

schaut mal unter www.erlebe-meer.de habe jedemenge orginal zeichnungen und risse aus köppen´s feder ...... wir sind die 2. eigner der köppen yacht sindbad vo 1948
gruß
bbrot
tim
Beiträge: 1
Registriert: Di 20. Mär 2018, 15:19

Re: Erich Köppen

Beitrag von tim » Di 20. Mär 2018, 15:37

Moin moin,
wir haben die Sindbad 2014 erworben.
waeren dankbar ueber saemtliche informationen
gruss
tim
bbrot1
Beiträge: 1
Registriert: Sa 21. Mär 2020, 20:20

Re: Erich Köppen

Beitrag von bbrot1 » Sa 21. Mär 2020, 20:22

Moin,
wir waren die 2. Eigner von Sindbad bis etwa 2012.
Wenn ihr Infos benötigt gerne per PM.
LG Jörg
Olli
Beiträge: 5
Registriert: Sa 28. Dez 2019, 20:58

Re: Erich Köppen

Beitrag von Olli » Fr 15. Mai 2020, 11:49

Hallo zusammen,

in den Yacht-Heften gibt es tatsächlich eine ganze Reihe von Artikeln zu Köppen. Leider lassen sich nur sehr wenige über das Suchwort "Köppen" finden. Warum ist mir schleierhaft...
Meistens landet man dann bei einem Sprayhood-Fabrikanten. Köppen-Artikel findet man also eher zufällig.
Falls Interesse besteht, nenne ich gern einige Fundorte, verbunden mit der Hoffnung, dass jemand das zum Anlaß nimmt, einen kurzen Werdegang für den KLASSIKER! zusammenzutragen.

Mit Gruß von Jürgen
Antworten