Ehemaliger Fischkutter mit unbekannter Historie

Antworten
psamulat
Beiträge: 3
Registriert: Mo 27. Dez 2021, 20:08

Ehemaliger Fischkutter mit unbekannter Historie

Beitrag von psamulat » Mi 29. Dez 2021, 15:44

Hallo,

seit gut einem Jahr bin ich Besitzer des umgebauten Kutters "HANNES", der jetzt im Hafen Büsum liegt. Leider fehlen mir sämtliche Informationen zur Historie dieses Bootes. Das Baujahr soll 1954 sein und es ist vermutlich ein Ostsee-Kutter (12,6m lang, 4,5m breit, Tiefgang 1,2m). Ursprünglich war ein MODAG RB43 (Bj 1944) eingebaut, den ich aber leider ersetzen musste.

Das Boot lag wohl viele Jahre abgeplant in Cuxhaven (dort habe ich es auch gekauft) und wurde irgendwann vorher einmal fachmännisch umgebaut. Die Kajüte ist handwerklich sehr sauber ausgeführt, der Bootsrumpf hat eine Acryl-Einhausung. Seit gut einem Jahr arbeite ich jetzt daran, HANNES wieder in Fahrt zu bringen. In der nächsten Saison soll das soweit sein.

Nun bin ich auf der Suche nach Informationen über die Werft und den anschließenden Weg dieses Bootes.
Hat hier jemand einen Tipp für mich?
Zustand nach dem Kauf (Aug 2020)
Zustand nach dem Kauf (Aug 2020)
Bildschirmfoto 2021-12-30 um 16.29.01.png (1.53 MiB) 5416 mal betrachtet
Gesamtansicht vom Bug aus (Okt 2021)
Gesamtansicht vom Bug aus (Okt 2021)
IMG_9232.jpg (698.43 KiB) 5417 mal betrachtet
Gesamtansicht vom Heck aus (Okt 2021)
Gesamtansicht vom Heck aus (Okt 2021)
IMG_9233.jpg (726.25 KiB) 5417 mal betrachtet
psamulat
Beiträge: 3
Registriert: Mo 27. Dez 2021, 20:08

Re: Ehemaliger Fischkutter mit unbekannter Historie

Beitrag von psamulat » Mi 13. Apr 2022, 19:30

Hallo, es handelt sich wohl um einen ehemaligen Ostseekutter mit der Besonderheit, dass ein MODAG RB53 eingebaut wurde (oder besser gesagt: das Boot wohl um diesen MODAG herum gebaut wurde). Um 1950 kam der zum RB43 ähnlich gebaute, aber etwas leistungsstärkere RB53 mit 90 PS heraus. Ich habe gehört, dass man den RB43 zur Leistungssteigerung zum RB53 umbauen lassen konnte. Vielleicht wurde der Umbau ja dann RB43/53 genannt? Laut Motorplakette ist das Baujahr 1957. Der MODAG SRB43/53U hat die SerNr 12069. Leider gibt es aber keine Aufzeichnungen von MODAG SerNr, wo was eingebaut wurde (oder ich habe die noch nicht gefunden). Am MODAG war eine REINTJES Getriebe, bei dem leider eine Baunummer nicht mehr zu entziffern war.

Unbekannt ist auch, in welcher Werft der Kutter sein "Leichentuch" bekommen hat und der professionelle Umbau mit der Kajüte erfolgte.

Hat jemand eine Info für mich, wo and wann dieser Kutter gebaut worden sein kann? Bin für jeden Tipp dankbar...

Gruß,
Peter
Antworten