Seipolt Drachen

Hans
Beiträge: 2
Registriert: Sa 3. Mär 2007, 17:59

Seipolt Drachen

Beitrag von Hans » Sa 3. Mär 2007, 18:17

Liebe Forumleser

Ich wohne in den Niederlanden und habe neulich ein schönes Segelboot Modell Drachen gekauft.Laut Auskunft vom Vorbesitzer wurde das boot gebaut von U.Seipolt.
Herr Seipolt war in 1975 und 1976 Europameister in Drachensegln.
Weiter habe ich kein Informationen.Ich möchte gerne mehr über Herrn Seipolt wissen via diesem Forum.z.B. lebt er noch, hat er mehrere Drachen gebaut?
In den Kielbalken ist die Zahl 511 geschlagen. Ist das eine Deutsche Registrier-Nr.?

Ich hoffe,Ihr könnt mir helfen.

Hans
ingopingo
Beiträge: 118
Registriert: Mo 13. Feb 2006, 22:36

Re: Seipolt Drachen

Beitrag von ingopingo » Mo 5. Mär 2007, 20:50

Hallo Hans,

hast Du schon bei http://www.drachenklasse.de/home.php4 gefragt? Die wissen bestimmt mehr über U. Seipolt.

Viele Grüße
Ingo
geomarin
Beiträge: 4
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 16:56

Re: Seipolt Drachen

Beitrag von geomarin » Mi 9. Mai 2007, 17:06

Hallo Hans,
Udo Seipolt hat tatsächlich mehrere Drachen gebaut. Z.B. die Unterscheidungsnrn. 510, 511, 523, 538, 560
Die Nr. 523 (Wimpaso) existiert noch, soweit ich weiß am Starnberger See.
Nr. 511 wurde 1976 als "Dreizehn" für W. Dudek, den bekannten Wurstfabrikanten in München, gebaut. Vielleicht erfährst du im Bayerischen Yachtclub mehr.
Viel Erfolg!
Monika
Karl
Beiträge: 2
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 14:21

Re: Seipolt Drachen

Beitrag von Karl » Sa 3. Mai 2014, 14:48

Hallo Monika,
Deine Notiz ist zwar schon etwas älter, leider bin ich aber erst jetzt auf sie gestoßen bei der Suche nach Infos zu Seipolt-Werft.
Du erwähnst (2007 !) den Seipolt-Drachen mit der Nr. 523 und dem Namen "Wimpaso". Weißt Du dazu etwas Näheres ? Hintergrund: ich bin seit dem 30.November 1990 (Datum des Kaufvertrages mit der Firma Markus Glas/Possenhofen) Eigentümer des Seipolt-Drachens G523 Baujahr vermutlich 1978, er hieß damals Krista. Seit 1991 ist sein Revier der Chiemsee.

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen
Viele Grüße
Karl
kstubenrauch
Beiträge: 486
Registriert: Di 10. Jun 2008, 12:35

Re: Seipolt Drachen

Beitrag von kstubenrauch » So 4. Mai 2014, 23:37

Guten Abend Hans,

Udo Seipolt lebt in der Nähe vom Starnberger See.

Ich schreibe ihn an und verweise auf diesen Forumsbeitrag.

Viele Grüße,

Kaspar
Hans
Beiträge: 2
Registriert: Sa 3. Mär 2007, 17:59

Re: Seipolt Drachen

Beitrag von Hans » Di 6. Mai 2014, 21:39

Hallo Kasper

Vielen dank für Ihre Antwort. Ich habe die adresse von Herr Seipolt schon inn 2007 gefunden. Leider Karl,habe ich die email adresse von Herr Seipolt durch eine Computerwechsel verloren.

Viele Grüsze Hans
kstubenrauch
Beiträge: 486
Registriert: Di 10. Jun 2008, 12:35

Re: Seipolt Drachen

Beitrag von kstubenrauch » Do 22. Mai 2014, 23:39

Guten Abend,

die Daten von Udo stehen in einer PN.

Viele Grüße,

Kaspar
geomarin
Beiträge: 4
Registriert: Mi 9. Mai 2007, 16:56

Re: Seipolt Drachen

Beitrag von geomarin » Mi 27. Aug 2014, 21:16

Hallo Karl,
erst heute habe ich deine Anfrage gelesen, sorry!
Ich weiß nur, dass D 523 Wimpaso mit Baujahr Juni 1977 und der Reg.-Nr. 35604 im DSV registriert war. Es gibt noch Hinweise auf verschiedene Materialien des Originals, z.B. Ruderstock Bronze, Steven Eiche, Spiegel Mahagoni, Teakdeck. Der erste Eigner von D 523 hieß Horst Manger aus Starnberg und war dort Mitglied im Bayerischen Yachtclub.
Es wäre interessant, wenn du noch ein paar Daten aus dem Lebenslauf von 523 hättest.
Viele Grüße,
Monika
Karl
Beiträge: 2
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 14:21

Re: Seipolt Drachen

Beitrag von Karl » So 31. Aug 2014, 18:00

Hallo Monika,
vielen Dank für Deine Reaktion.
Wie bereits angemerkt, habe ich den Drachen mit der Nummer G523 (im Kiel eingraviert) im November 1990 bei der Firma Markus Glas (Possenhofen) erworben. Vermittler war Reinhardt Bartling, damals Bootsbauer in Seebruck/Roitham, später Marquartstein. Nach Aussage von Reinhardt Bartling haben er und Markus Glas in der Werft Seipolt/Starnberg zur selben Zeit das Bootsbauerhandwerk erlernt. Ich habe G523 dann im Bayerischen Yachtclub in Augenschein genommen, leider nur auf dem Trockenen (aber das ist eine andere Geschichte) und mich zum Kauf entschlossen. Besitzer war zu diesem Zeitpunkt Peter Kapitza, das Schiff hieß damals Krista.
Deine Angaben zum Boot kann ich bestätigen:
- da ich das Baujahr nicht schriftlich habe kann 1978 natürlich auch 1977sein
- Ruderanlage: also Ruderkoker Rohr, Decksdurchführung etc. sind aus Bronze, allerdings vernickelt
- Deck komplett Teak, also auch Leibholz und Fischung (diese sonst oft aus Mahagoni)
weiter
- Alumast Hofbeck
Weiter kann ich Dir nicht viel berichten, den Ärger in den Anfangsjahren mit Spantenköpfen, Plankentausch im Unterwasserschiff, Austausch von hunderten versprödeter Plankenschrauben (hat alles was mit der zitierten Trockenbetrachtung zu tun) habe ich glücklicherweise vergessen. G523 ist nach wie vor ein dichtes Holzboot ohne Leichentuch und mein Alter nicht seines wird uns wohl mal trennen.

Viele Grüße
Karl
Joerg Sailor
Beiträge: 2
Registriert: So 11. Jun 2017, 23:15

Re: Seipolt Drachen

Beitrag von Joerg Sailor » So 11. Jun 2017, 23:39

Hallo Karl, der Wurstfabrikant heißt Houdek und der Bootsbauer Udo Seipold (aus der DDR mit einem 5.5 er geflohener Spitzensegler hat in Starnberg mehrere Drachen gebaut. Deine angegebene Segelnummer spricht dafür. Udo Seipold lebt in einem Nachbarort von Tutzing. Ich bin mir jetzt nicht mehr sicher, aber ich glaube ich habe Mitte der 80iger diesen Drachen auf der DM im MYC und auf einem Gold Cup in Marstrand gesegelt, Eigner war damals der Aufzugsbauer Paul Vestner aus München. Ich schau mal nach ob ich noch Unterlagen habe. Du kannst dir sicher sein es ist ein sehr schneller Drachen.

herzliche Grüße aus Tutzing

Jörg Mößnang
Antworten