Möwen vergrämen

Antworten
helmsman-2

Möwen vergrämen

Beitrag von helmsman-2 » Do 30. Nov 2017, 21:04

Das Thema wollte ich eigentlich schon lange mal anpacken.
Mein Boot liegt an einer Boje und Möwen finden es als Schlaf und Rastplatz toll. Dagegen hätte ich noch gar nichts. Aber dass sie es auch als Toilette nutzen gefällt mir gar nicht.

Welche Möglichkeiten gibt es nun, um Möwen effektiv, aber mit vertretbarem Aufwand zu vergrämen. Die bekannten (und mehr oder weniger aufwändigen) Methoden, wie Krähenattrappen, CDs, Flatterbänder, Leinen auf dem First der Persenning, große Bälle mit aufgemalten Augen etc. helfen nur bedingt. Schnell gewöhnen sich die Möwen daran und sitzen entspannt neben den Krähenattrappen oder ausserhalb der Reichweite schwingender Fender etc..

Ich stelle mir so etwas vor, wie ein kleines elektronisches Gerät, das unter der Persenning liegt und das in unregelmässigen Abständen den Warnton einer Möwe in Todesangst oder den Ton eines Raubvogels (vor dem die Möwen Angst haben) abspielt. Ähnlich wie es Obstbauern in ihren Plantagen zum mehr oder weniger wirksamen Vertreiben von Vögeln verwenden.

Wenn die Möwen ein paar mal nachts geweckt wurden und aufgeflogen sind, werden sie sich vielleicht einen anderen Schlafplatz suchen und den unheimlichen Platz auch tagsüber meiden.

Was würdest Du den sagen, Bob? Wie tickt denn so ein Vogel?

Kennt jemand solche Geräte (batteriebetrieben) zu einem vernünftigen Preis? (müsste es heutzutage geben, wo Elektronik doch nix mehr kostet. Vielleicht als Handy-App? Das wäre doch endlich mal eine sinnvolle App. Dann würde ich ein altes Handy schreien lassen)

Für gute und vor allem wirksame Tips bin ich dankbar.

Klaus
danebrog

Re: Möwen vergrämen

Beitrag von danebrog » Do 30. Nov 2017, 23:20

Hallo Klaus

An Nord- und Ostsee habe ich Gerätschaften aus Draht gesehen, die ausschauen wie die Kreuzung aus Regenschirm und Wäschespinne, die das Getier überhaupt am Landen hindern (sollen).
Allerdings sind die Viecher zäh und gewöhnen sich schnell an alles. Letztendlich ist denen wohl kaum beizukommen, außer mit Schusswaffen.
Am Plöner See sah ich sogar, wie die es sich auf dem Steg unmittelbar neben einem verwesenden Kameraden sichtlich gemütlich machten.

Oder Du gehst öfter segeln ... ;)

Grüße
Dagmar


bob57
Beiträge: 435
Registriert: Di 6. Apr 2010, 23:15

Re: Möwen vergrämen

Beitrag von bob57 » Mi 20. Dez 2017, 19:14


Vielleicht damit?
Dateianhänge
Mwenschreck_5109.jpg
Mwenschreck_5109.jpg (182.39 KiB) 302 mal betrachtet
Gruß vom
Bob

(Diplom-Improvisationsprofi)
danebrog

Re: Möwen vergrämen

Beitrag von danebrog » Mi 20. Dez 2017, 20:38

Oh, Bob

Wenn schon nicht mit Kanonen auf Spatzen, dann mit Großvaters Vorderlader auf Seevögel ... Interessant ist das aufgepflanzte Bajonett für den Nahkampf! Wie gesagt, die Viecher sind zäh ...

Viele Grüße
Dagmar

@Bob: Nachricht erhalten. Lieben Dank, steht aber schon im Schrank. ;)
eckhard
Beiträge: 53
Registriert: So 5. Aug 2012, 19:51

Re: Möwen vergrämen

Beitrag von eckhard » Di 26. Dez 2017, 10:46

Vielleicht sollte man sich einfach ein paar Tage an den Steg stellen und Lieder singen. Allerdings vertreibt man dann möglicherweise auch die anderen Stegnachbarn.
Gruß in die Runde, Eckhard
Antworten