Ohne Löcher durch das Corona Jahr

Antworten
HermannLenz
Beiträge: 97
Registriert: Mi 22. Jan 2020, 14:45
Wohnort: Lingen Ems - Am Wasserfall

Ohne Löcher durch das Corona Jahr

Beitrag von HermannLenz » So 20. Sep 2020, 12:53

Moin.
Ist leider sehr ruhig hier im Forum . Ja , wo ist die alte Quirligkeit abgeblieben .
Mein großes Loch zum Jahresanfang war ja schnell wieder aufgeplankt . Blieben noch die aufgegangenen Plankennähte in der Hitze des April . Dadurch hat der Kahn natürlich erstmal gesoffen , wie ein Ochse . Doch die Holzplanken (Afrormosia) quollen langsam dicht , und nach ca. 2 Wochen im Wasser , kam nahezu nix mehr rein.
Und sie schwimmt immer noch .
Da schwimmt sie in der Herbstsonne . Gleich 20m nebenan steht der vergammelnde Kutter auf der Wiese .
Da schwimmt sie in der Herbstsonne . Gleich 20m nebenan steht der vergammelnde Kutter auf der Wiese .
2020092012350100.jpg (455.86 KiB) 1447 mal betrachtet

Aber , es gab keine Bootstour , nur Kurztrips in den Oberlauf der Ems , war übrigens auch sehr schön , denn auch die "kleinen" Flussläufe haben ihre Reize : die Ruhe , die Wasservögel , das Plätschern , die Wiesen und Felder .
Ein paar Trips gibt es noch und dann kommt die letzte Tour . Ca. 14 Tage Trip in Richtung Ostfriesland und dann in die Schifferstadt Haren , da steht die Winterhalle nahe einer Binnenwerft .
Da stehen einige Kalfat - Arbeiten an , vor allem im Kimm - Bereich . Große Löcher wird es nicht geben , ein paar neue Wrangen kommen rein , das klappt von innen , denn die sind nur ca. 100 bis 130 cm lang .
Das Deck bekommt mal wieder einen (120er) Feinschliff und ein paar neue Proppen .
Aber , bis dahin genießen wir noch das Jetzt ! Gleich geht's auf Kaffeefahrt in die Ems .
Bleibt alle gesund ! Ihr besitzt nichts Wertvolleres ! Auch nicht die teuerste Luxusyacht kann da mithalten .
Es grüßt Bootsmann Hermann vom MB SILESIA
HermannLenz
Beiträge: 97
Registriert: Mi 22. Jan 2020, 14:45
Wohnort: Lingen Ems - Am Wasserfall

Re: Ohne Löcher durch das Corona Jahr

Beitrag von HermannLenz » Mo 5. Okt 2020, 15:10

Moin.
Ich unterbreche mal die Ruhe .

Corona Zahlen steigen deutlich , in den umliegenden Ländern z.T. drastisch. Damit ist bei mir ohnehin nix mehr mit Bootfahren . Nur an unseren clubeigenen Liegeplatz mit schwimmendem Clubhaus in der Ems . Da ist's einsam und alle Probleme sind weit weg.
Gut so .
2020100514453200.jpg
2020100514453200.jpg (179.48 KiB) 1239 mal betrachtet


Ich mache noch die Vorbereitungen für die Winterhalle.
Ich will die beiden 22 cm hohen Doppel T- Träger am Bootswagendeutlich höher auf die Flansche der LKW Achsen schrauben , damit ich es etwas bequemer habe , wenn ich unter dem Boot hocke und Fugen ausfräse , bzw. Kalfatere . Z.Zt. ist es recht eng zwischen Hallenboden und Bootsboden . Mit 77 ist's auf jeden Fall enger als mit 30 . Kommen ca. 20 cm hohe Doppel T Stücke zwischen , ist dann schon OK.
2020100514550700.jpg
2020100514550700.jpg (194.93 KiB) 1239 mal betrachtet
Dann noch bischen aufräumen in der Winterhalle, da "leben" wir schließlich bis es endlich wieder ins Wasser geht.
Platz haben wir genug , zu Viert auf 33 x 11 Meter , hat jeder ca. 90 qm . An 3 Positionen gibts auch eine Grube , da können die Kiele /Schwerter ganz abgelassen und bearbeitet
2020100515115100.jpg
2020100515115100.jpg (188.21 KiB) 1238 mal betrachtet
Auch wenn ich sehr gerne in dieser durchaus komfortablen Halle bin , vor Anker oder im Watt bei schöner Sonne ists doch am Schönsten .
Ja . Am Schönsten ist es im Wattenmeer , für den Bordhund auch .
Ja . Am Schönsten ist es im Wattenmeer , für den Bordhund auch .
2020100515224200.jpg (126.57 KiB) 1236 mal betrachtet
Es grüßt Bootsmann Hermann vom MB SILESIA
HermannLenz
Beiträge: 97
Registriert: Mi 22. Jan 2020, 14:45
Wohnort: Lingen Ems - Am Wasserfall

Re: Ohne Löcher durch das Corona Jahr

Beitrag von HermannLenz » So 18. Apr 2021, 14:14

Das Warten hat ein Ende.
Das Wetter ist gut , eigentlich schon zu gut , da beginnen die Plankenfugen sich zu öffnen. Alles ist fertig , jetzt kommt wieder Wasser in den Rumpf , denn in ein paar Tagen kommt der Kran. Leider haben wir im gesamten Landkreis Ausgangssperre ab 21 Uhr . Da liege ich dann ganz einsam an einer Spundwand in der Ecke des Hafenbeckens.
Hauptsache wieder im Wasser !
2021041814090500.jpg
2021041814090500.jpg (169.87 KiB) 614 mal betrachtet
Es grüßt Bootsmann Hermann vom MB SILESIA
HermannLenz
Beiträge: 97
Registriert: Mi 22. Jan 2020, 14:45
Wohnort: Lingen Ems - Am Wasserfall

Re: Ohne Löcher durch das Corona Jahr

Beitrag von HermannLenz » Fr 23. Apr 2021, 19:56

Sodele !
Da hängt sie , das Wasser ist nur noch 6 m entfernt .
Schön !  Endlich geht's wieder ins Wasser
Schön ! Endlich geht's wieder ins Wasser
20210423_194347.jpg (326.64 KiB) 512 mal betrachtet
Inzwischen schwimmt sie , natürlich mit der üblichen inneren Plankendusche , die gehört ohnehin immer dazu . Das reduziert sich aber recht schnell zum Rinnsal . Dauert immer ein paar Tage, bis die Planken soweit gequollen sind und Druck machen. ... The same procedure as last year ? ...as every year 😂
Ich wünsche eine schöne Saison, was immer möglich ist. Vor allem , bleibt gesund .
Viele Grüße vom Nordlicht.
Es grüßt Bootsmann Hermann vom MB SILESIA
Detlef Lutz
Beiträge: 45
Registriert: Mo 16. Dez 2019, 17:44

Re: Ohne Löcher durch das Corona Jahr

Beitrag von Detlef Lutz » Sa 24. Apr 2021, 21:38

Moin Hermann
Ich wünsche Dir eine gute Saison.
Dein Boot wünsche ich mir für den Ruhestand um die Flüsse Europas damit zu erkunden. Am liebsten mit einem leisen Antrieb.
Bleib gesund
Gruß Detlef
HermannLenz
Beiträge: 97
Registriert: Mi 22. Jan 2020, 14:45
Wohnort: Lingen Ems - Am Wasserfall

Re: Ohne Löcher durch das Corona Jahr

Beitrag von HermannLenz » So 25. Apr 2021, 12:24

Moin Detlef ,
danke für die Wünsche , bleib du auch gesund.
Was solch ein Boot für deinen Binnen -Fahr -Ruhestand angeht , da sollte der Voreigner bei einem Bootsalter deutlich über 50 aber schon all die Planken , Spanten und Wrangen erneuert haben , die potenziell in naher Zukunft einer deutlichen Zuwendung bedürfen. Aus all meinen früheren Beiträgen ist erkennbar , was das bedeutet.
Über Wasser sind's ca. 220 lfm Planken , UW sind's ca. 250 lfm. Im Heck nochmal 16 . Dazu 34 Spanten und 32 Wrangen . Ich habe inzwischen ca. 140 lfm Planken , 8 Spanten einseitig , 5 komplette, dazu 7 Wrangen und komplettes Heck erneuert. Als Sonstiges noch : alle Dächer , 17 Fenster , ein paar Stabdecksplanken neu. Das gesamte Deck ausgefräst und 120 lfm neu mit WKT verfugt .
Für das nächste Winterlager muss ich all die UW Fugen neu kalfatern , die ich letztmalig vor 20 Jahren angefasst habe . Allmählich stört mich der jährliche Wassereinbruch beim Einkranen .
Unter dem Aspekt betrachtet , mag ein Blech - oder Plasteboot durchaus auch seinen Reiz haben , wenngleich
es allerdings nicht den Charme eines Holzbootes hat .
Da ich den Charme liebe , quäle ich mich nach wie vor , inzwischen kurz vor 78 , unter und neben das Boot , säge Planken und Spanten raus , bohre , schraube, schleife , kalfatere , verfuge, .....und ..... Allerdings ist das "Quälen" keine Qual , denn ich bin kein Masochist , es macht Spaß und schützt mich in meinem Rentnerdasein vor Langeweile und Suff .
So erspart mir das Holzboot die Psychiatrie und die Trinkerheilanstalt .
Der Spaß , an Holz - Oldies zu arbeiten ist doch auch die Grundlage für alle FKY Freunde . Rationale Argumente von Arbeitsminimierung bei gleichzeitiger Maximierung der Urlaubsnutzung spielen da keine Rolle.
Der Genuss , bei leichter Sommerbriese im Wattenmeer vor Anker zu liegen , ist der großzügige Lohn für die Winterarbeiten. Kinder und Enkel genießen ihn auch , OHNE die Winterarbeiten 😁 .
Hoffen wir auf eine passable Saison.
Schöne Grüße vom Wasserfall Hanekenfähr

Ach ja , fast vergessen .
Leiser Antrieb wäre konstruktiv natürlich kein Problem.
Ein Emotor im unter 20kW Bereich ist maximal ausreichend . Und Akkus im 20 Zentnerbereich sind auch kein ernstes Problem und ein kleiner Jockel und noch paar Solarplatten .
Maschinenanlage und volle Dieseltanks (für ca. 1000 km) haben z.Zt. durchaus 20 Zentner. Das Akkupack hat mehr als 4 Zentner. 😀
Und wieder zuhause
Und wieder zuhause
2021042512274900.jpg (373.51 KiB) 458 mal betrachtet
Es grüßt Bootsmann Hermann vom MB SILESIA
Antworten