Seltenes Naturschauspiel

Antworten
HermannLenz
Beiträge: 97
Registriert: Mi 22. Jan 2020, 14:45
Wohnort: Lingen Ems - Am Wasserfall

Seltenes Naturschauspiel

Beitrag von HermannLenz » Mo 8. Feb 2021, 16:15

Moin zusammen.
Wir haben hier im Norden ein inzwischen fast schon unbekanntes Naturphänomen : Schnee !
Irgendwie sonderbar, natürlich im Süden , auch am schönen Bodensee , jährlich wiederkehrend .
Endlich mal wieder Schnee an meinem Bootshafen .
Endlich mal wieder Schnee an meinem Bootshafen .
2021020815585100.jpg (259.11 KiB) 766 mal betrachtet



Und kalt ist es, für uns inzwischen auch ungewohnt , sollen hier im Emsland noch Minus 15 werden.
Damit ist natürlich die 40 km entfernte Winterhalle tatsächlich wie auf dem Mond , es liegt reichlich Schnee.
Allerdings ist das Arbeiten in der Winterhalle auch nicht so der Brüller , außer , ich hocke mit Hund im Boot bei guter Heizungswärme und pflege mich . Das bringt aber nix. Inzwischen habe ich immerhin einen Teil der Innenverkleidung erneuert und die passende Beleuchtung für die Oberschränke eingebaut. Schalten sich beim Öffnen der bleiverglasten Klappen ein . Doch jetzt ist Winterpause.
2021020816221300.jpg
2021020816221300.jpg (235.73 KiB) 764 mal betrachtet

Also, Zuhause hocken .
@danebrog : Dagmar , eure Ausgangssperre ist wohl gekippt . 👍👍👍👍👍
Bleibt alle gesund und vor allem : FRÖHLICH. Es könnte ja alles viel schlimmer sein.
Freuen wir uns auf die neue Saison.
Es grüßt Bootsmann Hermann vom MB SILESIA
danebrog
Beiträge: 55
Registriert: Di 14. Jan 2020, 21:19

Re: Seltenes Naturschauspiel

Beitrag von danebrog » Mo 8. Feb 2021, 20:55

Moin Hermann

Pah! Schnee "kann" jeder. (Obwohl wir in den letzten Jahren glimpflich davon gekommen sind.)

Bei uns kam die letzten beiden Tage Saharastaub runter!

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wue ... b-102.html

Ans Lackieren ist die nächsten 2-3+ Wochen wg. Frost sowieso nicht zu denken. Dann aber sollte der Dreck auch weg sein und dafür die Blütenpollen kommen ... Das ist auch kein Spaß, wenn man keine Winterhalle hat.

Immerhin arbeiten die Behörden zügig (!!!) und das neue Bootskennzeichen für Berlin ist da! Das Boot weiß noch nichts von seinem Glück, aber es wird lustig und der " schöne" Bodensee mit seinen absurden Liegeplatz- und Kostenverhältnissen kann uns gestohlen bleiben.

Dir "Frohes Schaffen!" und Havel Ahoi
Dagmar
HermannLenz
Beiträge: 97
Registriert: Mi 22. Jan 2020, 14:45
Wohnort: Lingen Ems - Am Wasserfall

Re: Seltenes Naturschauspiel

Beitrag von HermannLenz » Mo 8. Feb 2021, 23:03

Hallo Dagmar , euren Saharastaub hatten wir hier in der Tageszeitung . Vor 30 Jahren hatten wir den sogar im Emsland.
Der Saharastaub
Der Saharastaub
2021020823130600.jpg (253.63 KiB) 744 mal betrachtet
Den letzten echten Schnee hatten wir vor 10 Jahren. Dazwischen gelegentlich mal 2 cm , was oft schon ein Chaos auslöste. 2007 hatten wir im Februar 20 Grad. PLUS ! 😁 . Nun , dann machst du Ernst mit dem B Kennzeichen.
Nun , alle Arten von Anstrichen sind erstmal passé , hier wegen Kälte und bei euch , weil die Sahara was dagegen hat, schon sonderbar.
Allerdings wurde uns eine Schneekatastrophe , wie 1987 auf 88 angedroht , es hat sich aber flott beruhigt , es bleibt bei ca. 20 bis 30 cm und 10 bis 15 Grad minus . Alled irgendwie für einen normalen Winter ganz normal .
In den 80er Jahren ist das Boot jeden Winter in 20 cm Eis eingefroren gewesen , und wir sind im Stichkanal Schlittschuh gelaufen. Seit Mitte 90er nie mehr möglich gewesen. War für das Holzboot doch nicht so optimal , daher seit 1997 die Winterhalle und gleich das komplett neue Heck und weitere 15 qm neue Planken mit 8 neuen Spanten im Heckbereich.
Nun , das jetzige , seltene "Schneephänomen" Ist natürlich völlig normal und , ehrlich gesagt , es gefällt mir sogar, ein bischen . Auch Gina hat ihre Freude.
Gina war am Bootshafen auch etwas verwundert.
Gina war am Bootshafen auch etwas verwundert.
2021020823044000.jpg (192.77 KiB) 745 mal betrachtet
Weiterhin frohes (geplantes) Schaffen ohne Sahara und Pollenflug.
Hoffen wir auf eine echte Saison.
Und die Rückkehr der FKY Quirligkeit !
Ich bemühe mich redlich , dazu beizutragen .
Bleib(t) gesund.
Grüße vom (gefühlten) Nordpol
Es grüßt Bootsmann Hermann vom MB SILESIA
HermannLenz
Beiträge: 97
Registriert: Mi 22. Jan 2020, 14:45
Wohnort: Lingen Ems - Am Wasserfall

Re: Seltenes Naturschauspiel

Beitrag von HermannLenz » Fr 19. Feb 2021, 14:34

Moin Dagmar.
Vor einer Woche war ich mit der Jüngsten Schlitten fahren bei 30 bis 40 cm Schnee , jetzt ist alles wieder weg. Rund um unsere Winterhalle ist alles grün , und Gina ist zufrieden . Sie treibt sich auf dem großen Gelände herum und genießt Wetter und Freiheit .
Endlich wieder die Große Freiheit für Gina
Endlich wieder die Große Freiheit für Gina
2021021914352300.jpg (380.32 KiB) 666 mal betrachtet
Unser Wetterdienst hat für dieses WE bei uns 15 - 20 Grad, Südwind und ebenfalls Saharastaub angesagt 😀. Wieder mal seit über 30 Jahren.
In der Winterhalle ist es angenehm, die Arbeiten gehen weiter.
Auch wenn immer noch Ungewissheit ist , ich setze erstmal auf den Krantermin Ende April.
Da es bei euch im tiefen Südwesten auch in Richtung 20 Grad geht , sollte der Anstrich bei dir klappen. Ich wünsche dir den Erfolg .
Hast du im Havelbereich schon einen Liegeplatz ?
Ich werde wohl mit dem Boot nie / nicht mehr nach B kommen . Allein ist mir die Tour zu lang. Früher wurde auf dem Bock regelmäßig gewechselt, da schafften wir problemlos 100 km und mehr am Tag, , wenn die Zeit drängte . Alleine mache ich definitiv nur 60 km , das reicht mir . Für den Scharmützelsee z.B. dauert dann nur Hin und Rückfahrt schon 3 Wochen So bleibt ich lieber hier im Watten und Inselgebiet .
Vielleicht klappt's es noch einmal, wenn wechselweise Sohn oder Tochter die Strecke LIN - B bzw. zurück an Bord sind.
Erstmal muss Corona besiegt sein , dann wird geplant.
Und jetzt warte ich erstmal auf den Sahara Sand/ Staub !
Bleib(t) gesund .
Es grüßt das Nordlicht
Es grüßt Bootsmann Hermann vom MB SILESIA
HermannLenz
Beiträge: 97
Registriert: Mi 22. Jan 2020, 14:45
Wohnort: Lingen Ems - Am Wasserfall

Re: Seltenes Naturschauspiel

Beitrag von HermannLenz » Mo 22. Feb 2021, 21:26

Nachtrag :
Der Saharastaub ist tatsächlich in Lingen angekommen.
Parallel dazu über 18 Grad, eine Woche vorher waren es Minus 19 !
Gelber Sahara Himmel
Gelber Sahara Himmel
152758666_3746984812055596_257598191610383580_o.jpg (205.17 KiB) 590 mal betrachtet


Ist so auch ganz gut. Da geht die Arbeit in der Winterhalle wieder besser von der Hand .
Euch allen , Frohes Schaffen.
Tun wir so , als wenn nix wär.
Liebe Grüße vom Nordlicht.
Es grüßt Bootsmann Hermann vom MB SILESIA
Antworten