Wo ist die Quirligkeit geblieben ?

Antworten
HermannLenz
Beiträge: 42
Registriert: Mi 22. Jan 2020, 14:45

Wo ist die Quirligkeit geblieben ?

Beitrag von HermannLenz » Mi 13. Mai 2020, 15:14

Flott zum Freibier.
Flott zum Freibier.
2020051319105500.jpg (337.58 KiB) 137 mal betrachtet
Moin ,
möglicherweise täusche ich mich , habe dennoch den Eindruck , dass es hier im FKY Forum deutlich ruhiger geworden ist , obwohl viele doch im Moment mehr Zeit haben . Oder sind alle wunschlos glücklich und beschäftigt , oder unglücklich wegen der aktuellen Corona Situation , und es gibt keinerlei Bedarf an einem Austausch ?
Nun , ich nehme vorerst mal an , ich täusche mich und wünsche euch einen schönen Sommer , der trotz aller Einschränkungen , doch noch etwas bringt .
Ich habe mein Boot zum Glück seit 2 Wochen wieder im Wasser und genieße die kleinen Freiheiten , die wir inzwischen wieder haben . Z.B. an Bord schlafen und jeden Bootshafen auch wieder anlaufen zu dürfen . Zumindest hier bei uns Nordlichtern .Ich tuckere in der Ems herum , dort haben wir einige Anleger zum Übernachten . Nur unsere Yacht Club Feiern sind noch verboten , bzw. nur in kleinem Kreis erlaubt . Aber , das wird noch , hoffe ich .
Und dann gibt es auch wieder Freibier an unserem Ems - Anleger . 🍺🍺🍺
Es grüßt Bootsmann Hermann mit dem 55 jährigen Oldy SILESIA
P899
Beiträge: 6
Registriert: Mo 17. Feb 2020, 07:34

Re: Wo ist die Quirligkeit geblieben ?

Beitrag von P899 » Mi 13. Mai 2020, 20:08

Bei der Foren-Umstellung sind meiner Einschätzung nach einige Mitglieder "verloren" gegangen. Corona würde ich da weniger verantwortlich machen. In anderen Foren hat die Aktivität seit den Einschränkungen eher zugenommen.
Tobias Bressler
Beiträge: 3
Registriert: Mi 19. Feb 2020, 16:18

Re: Wo ist die Quirligkeit geblieben ?

Beitrag von Tobias Bressler » Do 14. Mai 2020, 08:28

Hm naja, sie sind nicht verloren gegangen. Vielmehr können Sie sich mit ihren alten Namen und Zugangsdaten nicht mehr anmelden und müssen sich erst neu registrieren. Und da sagt sich mancher halt " Ach wisst ihr..." und meldet sich eben nicht mehr neu an. So einfach ist das.

Gruss, Tobias Bressler
danebrog
Beiträge: 37
Registriert: Di 14. Jan 2020, 21:19

Re: Wo ist die Quirligkeit geblieben ?

Beitrag von danebrog » Fr 15. Mai 2020, 07:23

Stimmt! Früher war mehr Lametta! 8-)

Das jede Homepage mal ein Update braucht, steht außer Frage. Ebenso, dass es, wie oben schon beschrieben, bei der Umstellung Verluste gab. Abgesehen von echten Anfragen von boaties aus der Ferne, kann man auf so manchen Neuzugang, der in Englisch oder mit kyrillischen Schriftzeichen schreibt, gut verzichten.
Das neue Forum frustriert mich persönlich nachhaltig, weil das mit dem Senden von PN schwieriger geworden ist (oder ich mich trotz Übung darin blöd anstelle?) Was mich nachhaltig ärgert, ist der - ceterum censeo - Verlust der alten PN. Das hätte man genauso ankündigen können wie den Hinweis, dass nicht alle Beiträge, die in der Übergangsphase geschrieben werden, auch weiterhin bestehen.
Trotz der "Suche"-Funktion gibt es die immer wiederkehrende Fragen. Warum auch immer, aber auch das ermüdet einen. Andererseits -> Wenn nix los ist, schaut man auch seltener vorbei. Auch das dürfte die "Abwärtsspirale" fördern.
Ruhiger geworden ist es aber auch im positiven Sinn, weil es früher öfter mal Krakeel gab, auch, weil man einfach missverstanden wurde. Und wenn man für seine Beiträge keine freundliche Reaktion erhält oder zuviel Testosteron unterwegs ist, macht das auch keinen Spaß.

Es grüßt das Östrogen ;)
P899
Beiträge: 6
Registriert: Mo 17. Feb 2020, 07:34

Re: Wo ist die Quirligkeit geblieben ?

Beitrag von P899 » Fr 15. Mai 2020, 11:41

So schlimm finde ich es hier eigentlich auch nicht und die Aktivität nimmt auch wieder zu.

Der Ton ist immer absolut freundlich und hilfsbereit und Kompetenz ist auch vorhanden.

Außerdem gibt es aus meiner Sicht auch kaum Alternativen.
Antworten