Ein neuer Trailer muss her

Andre R363
Beiträge: 17
Registriert: Di 31. Mär 2020, 10:05

Ein neuer Trailer muss her

Beitrag von Andre R363 » Mi 10. Jun 2020, 21:36

Hallo,
für meinen 20er Jollenkreuzer muss ein neuer Trailer angeschafft werden.
Ich habe inzwischen zwei Modelle in der engeren Auswahl.
Was für ein System würdet ihr empfehlen?
Mit Kielbrett und seitlichen Stützen oder Kielrollen und Rollen an den Stützen?
Ich hatte, um ans Wasser zu kommen, einen viel zu kleinen Trailer mit Stützen und Kielbrett.
Das Boot lag aber nur auf den vier Stützen da das Brett zu tief war. Das soll so in Zukunft natürlich nicht sein.
Bei einem Trailer mit Rollen müsste das Boot ja nur an der Augenschraube am Steven gehalten werden damit es nicht vom Trailer rollt. Das kanns doch nicht sein oder?
Man könnte noch den Trailer mit Kielrollen umbauen. Kielrollen raus und Brett rein. Die Rollen an den Stützen lassen.
Hier mal meine Favoriten:
https://www.blyss.de/produkte/anhanger/ ... tsanhanger
https://www.vlemmix.de/epages/83242687. ... 700/7KB%22
https://www.vlemmix.de/epages/83242687. ... 700/7MB%22


Wie trailert ihr? Berichtet mir bitte von euren Erfahrungen!

Gruß
Andre R363
20er Jollenkreuzer R363 "Lenya"
danebrog
Beiträge: 40
Registriert: Di 14. Jan 2020, 21:19

Re: Ein neuer Trailer muss her

Beitrag von danebrog » Mi 10. Jun 2020, 22:36

Hallo André

Mit Meinungen und Deinungen zum Thema Trailern könnte man vermutlich Bibliotheken füllen ....

Um es kurz zu machen: Mit einem Trailer mit Kielbrett und Stützen kannst Du Dein Boot nur einkranen. Mit Rollen ringsum kannst Du kranen UND slippen.

Für mein Boot habe ich die Variante 3, einen maßgefertigten Trailer mit Slipwagen mit dem man das Boot dank wasserfester Naben ins Wasser lassen kann. 20 Jahre alt und sicherlich nicht mehr state of art, weil der Schwerpunkt höher liegt, aber immerhin tauglich.

Und - GANZ WICHTIG!! - ein Boot MUSS IMMER mit dem Trailer verbunden sein! Ideal sind vier (!!) Spanngurte: jeweils an Bug und Heck einen senkrecht zum Trailer und ebenso zwei schräg verspannt gegen Vorwärts- bzw. Rückwärtsbewegungen! Natürlich sollte auch der Mast in alle nur erdenklichen Richtungen gesichert sein.

Ein Bootsbauer gab mir den Tipp, die Spanngurte mind. einmal zu verdrillen, damit sie nicht so flattern und an der Bordwand scheuern.

Viele Grüße
Dagmar

P.S. Das Kennzeichen steht für Friedrichshafen am Bodensee. Die Konstruktion hat hin und zurück funktioniert. ;)
Dateianhänge
IMG_1446.JPG
IMG_1446.JPG (1.12 MiB) 444 mal betrachtet
P899
Beiträge: 13
Registriert: Mo 17. Feb 2020, 07:34

Re: Ein neuer Trailer muss her

Beitrag von P899 » Mi 10. Jun 2020, 23:51

Bei einem Jollenkreuzer ist ein Kielbrett sinnlos. Das beste sind zwei geformte Auflagen, die der Rumpfform angepasst sind.
Einen Jollenkreuzer kann man so auch slippen.

Vom Prinzip ist das so etwas:

https://www.harbeck.de/product/b-1350-jollenkreuzer/

In der Regel ist es aber günstiger, einfach einen Trailer zu nehmen, der von der Länge passt und die Auflagen selber anzufertigen.
Andre R363
Beiträge: 17
Registriert: Di 31. Mär 2020, 10:05

Re: Ein neuer Trailer muss her

Beitrag von Andre R363 » Do 11. Jun 2020, 09:02

Hallo Dagmar,
einen Jolli kann man auch problemlos ohne Rollen slipen.
Das hat mit meinem Leihtrailer einwandfrei funktioniert.
Der Jolli hat kaum Tiefgang. Sobald der Trailer im Wasser ist, schwimmt das Boot schon auf.
Natürlich muss das Boot noch mit Gurten gesichert werden aber dennoch, bei Rollenauflagen fehlt doch der Halt und man muss unnötig fest anzurren.
Ich tendiere zu starren Auflageflächen. Es sei denn es kommt noch das unschlagbare Argument für die Rollen.

Hallo P899,
das ist natürlich auch eine tolle Sache.
Ich habe gerade heute morgen ein angebot von arco-trailer bekommen. Die haben flache Trailer mit Spurverbreiterung. Da könnte man zusätzlich zu den 4 Stützen noch zwei Querauflagen bauen und wäre somit gut gerüstet.
Selbst bei 230cm Trailerbreite wird der Jolli über den Kotflügeln sitzen und wohl nicht das Kielbrett erreichen.

Gruß
Andre R363
20er Jollenkreuzer R363 "Lenya"
danebrog
Beiträge: 40
Registriert: Di 14. Jan 2020, 21:19

Re: Ein neuer Trailer muss her

Beitrag von danebrog » Do 11. Jun 2020, 09:56

Ah! 💡War ich wieder mal zu voreilig? 8-)

Vielleicht kann ich ja doch noch etwas Sinnvolles tun und zum Anfertigen der Auflagen auf den Beitrag "Rumpfform abnehmen" von Bob (alias Bob57) im Dez. 2017 hinweisen.

Dann bleibt man fröhlich (und kauft euch bei Gelegenheit mal anständige Boote mit 'nem Kiel! :D )
D.
Rudi C1084
Beiträge: 3
Registriert: Di 31. Mär 2020, 15:29

Re: Ein neuer Trailer muss her

Beitrag von Rudi C1084 » Do 11. Jun 2020, 12:11

Hallo Andree,

ich habe für meinen 25er Jolli einen leicht modifizierten Motorboottrailer von Arco-Trailer mit dem ich sehr zufrieden bin.

Ausführung mit Rollen / die vorderen und hinteren Rollen sind verstellbar / so dass der Jolli auf der ganzen Länge auf dem Kiel liegt!

Damit haben wir auch schon andere Holz und Plaste 20er gefahren. Wenn der Kahn im Unterwasserschiff sehr flach ist musst du auf die Höhe der Schutzbleche
achten, sonst liegt der Kahn dort zuerst auf.

Die seitlichen Pratzen sollten den Kahn auch nur seitlich halten, sonst ist das schöne Schiff dahin!

Gruß
Rudi
Andre R363
Beiträge: 17
Registriert: Di 31. Mär 2020, 10:05

Re: Ein neuer Trailer muss her

Beitrag von Andre R363 » Do 11. Jun 2020, 20:39

Hallo Rudi,
arco habe ich seit heute auch auf dem Tisch.
Könntest du mal 1-2 Bilder posten?
Gruß
Andre R363
20er Jollenkreuzer R363 "Lenya"
P899
Beiträge: 13
Registriert: Mo 17. Feb 2020, 07:34

Re: Ein neuer Trailer muss her

Beitrag von P899 » Fr 12. Jun 2020, 11:42

danebrog hat geschrieben:
Do 11. Jun 2020, 09:56
Ah! 💡War ich wieder mal zu voreilig? 8-)

Vielleicht kann ich ja doch noch etwas Sinnvolles tun und zum Anfertigen der Auflagen auf den Beitrag "Rumpfform abnehmen" von Bob (alias Bob57) im Dez. 2017 hinweisen.

Dann bleibt man fröhlich (und kauft euch bei Gelegenheit mal anständige Boote mit 'nem Kiel! :D )
D.
Provoziere hier die Jollenfraktion nicht. Manche mögen keine Joghurtbecher als Bleitransporter.

P.S.: Ist natürlich nicht ernst gemeint.
danebrog
Beiträge: 40
Registriert: Di 14. Jan 2020, 21:19

Re: Ein neuer Trailer muss her

Beitrag von danebrog » Sa 13. Jun 2020, 21:04

Moin P899

Ohne Frage sind Jollis klasse für die Binnenseen - Schnell und wohnlich! Eigentlich eine der besten Konstruktionen ever ...

Freunde von mir haben einen und ich bin auf das nächste Telefonat gespannt, weil hier mitgelesen wird. ;)

Und da ich ein Holzboot mit Gusseisenkiel habe hoffe ich doch, noch mitspielen zu dürfen. :D

Grüße!
Dagmar

P.S. Euch fehlt das Jollenkreuzerforum ...
P899
Beiträge: 13
Registriert: Mo 17. Feb 2020, 07:34

Re: Ein neuer Trailer muss her

Beitrag von P899 » So 14. Jun 2020, 18:25

Ja das Jollenkreuzer-Forum war schon sehr gut, allerdings war da zum Schluss auch nicht mehr viel los. Jetzt sind die wenigen verbliebenden alle hier, bis auf einen Eric, der da immer sehr viel lesenswertes, aber auch kontrovers unterhaltsames gepostet hat.
Antworten